Degustations Notizen des frischen Olivenöles

Die erste Degustation des noch warmen Olio Nobile Olivenöles ergibt:

in der Nase:
herrlich frisch, rezent, scharfes Bouquet, leichter zitronig

im Gaumen:

feurig, Peperoncino, gute Schärfe, überaus kräftig, una bomba!

im Abgang:
“pizzica la gola”, was für Kenner ein echtes Toskanisches Olivenöl ausmacht! Es sticht und reizt leicht im Hals, angenehme Bitterkeit, welch ein Unterschied zu den vielen flachen, industriellen Olivenölen, die uns leider überall begegnen!

Zuhause angekommen, würzen wir ein Risotto, braten ein Stück Rindfleisch in der Pfanne und betropfen einen Tomatensalat mit dem neuen Olio Nobile Olivenöl. Kaum zu glauben, diese Geschmacks-Symphonie… die wir auch Ihnen wünschen!