Der neue Jahrgang 2014

Anfangs November werde ich einen grossen Teil der Nächte in der lokalen Olivenölpresse verbringen. Nur so kann ich die verschiedenen Prozesse und Abläufe kontrollieren und Ihnen ein echtes, qualitativ hochstehendes, geschmacklich einmaliges Olio Nobile Olivenöl anbieten.

Ernten – Pressen – Abfüllen sind nebst Lage,Terrain und Pflege der Bäume entscheidend für die Olivenöl Qualität und den Geschmack.

Zwei Beispiele (von vielen) dazu:
– Die Olio Nobile Olivenbauern sind angewiesen, am gleichen Tag zu ernten und zu pressen. Dies verhindert die Oxidation der Oliven. Ich kontrolliere jede angelieferte Olivenkiste vor der Pressung.
– Der Mühlemeister muss die Olio Nobile Oliven bei maximal 25 Grad C pressen. Höhere Temperaturen ergeben zwar mehr Oel, zerstören aber die für die Gesundheit und den Geschmack wichtigen Elemente.