image description

Herkunft

Ein Olivenöl, das die Herkunft jeder Olive kennt

Herkunft

des Olivenöl Olio Nobile Toscano (I.G.P.)

Um dem Anspruch gerecht zu werden, eines der hochwertigsten und reinsten Olivenöle überhaupt zu produzieren, führte uns die jahrelange Suche in das Herz der Toscana.

Das «Alta Val di Cecina» – Tal des traditionellen Olivenanbaus seit 1880

Das Anbaugebiet von Olio Nobile Toscano Olivenöl liegt südöstlich von Pisa und ist Teil der «Alta Maremma». Die Landschaft ist sehr eigenwillig, noch wirklich ursprünglich, weitgehend immissionsfrei, geprägt von drei herrlichen Naturschutzgebieten (Monterufoli-Caselli, Berignone, Montenero), natürlichen Thermalquellen, alten Palazzi und pittoresken Weilern. Auffallend sind auch die vielen steinernen Geröllflächen («Soffioni boraciferi») und die meist lehmigen Böden, in welchen nur gesunde, starke Olivenbäume prächtig gedeihen, die das beste Olivenöl hervorbringen. Ohne künstliche Bewässerung oder der Verwendung von Pestiziden, lassen die hiesigen Olivenbauern der Natur ihren Lauf.

Qualitätsfaktoren  – Die geographische Lage und Kultur für Olivenanbau

Der Olivenanbau und seine Kultur haben im «Alta Val di Cecina» eine lange Tradition, denn die Region eignet sich hervorragend für den Anbau von Olivenbäumen. Dafür sind verschiedene Kriterien wichtig, wie beispielsweise eine ideale Höhenlage (280–400 müM), lehmiger und fruchtbarer Boden, saubere Luft, leichte Muldenlagen (Frosteinfall), ausreichende Sonneneinstrahlung oder das Alter der Olivenbäume.

Die Vorgehen und das Wissen beim Anbau von Olivenöl wurden über Generationen der Bauern mit Leidenschaft verfeinert und erweitert. Die Qualität der Olivenöle von Olio Nobile Toscano ist davon entscheidend beeinflusst. Unsere Bauern arbeiten mit viel Liebe zum Detail und nach strengen Qualitätskriterien, weshalb wir mit ihnen die Herstellung eines der reinsten und besondersten Olivenöle erzielen.